header-img4 header-img5 header-img6 header_img3 header_img7

CJD

Das CJD ist seit den 1950er Jahren im Großraum Ludwigshafen aktiv und hat sich seitdem zu einem gefragten Bildungsträger im Bereich Berufsvorbereitung, berufliche Bildung und Integration entwickelt.

Ein Schwerpunkt unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Unterstützung von Jugendlichen und Erwachsenen beim beruflichen (Wieder-)Einstieg.
Dabei ist unsere Arbeit stets von Wertschätzung und Werteorientierung geprägt.
Lesen Sie mehr auf der Seite des CJD: www.cjd-ludwigshafen.de

BBS "Überwindung von Schwellenangst"

Ein Kooperationsprojekt mit der BBS:Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen, die nicht am Tagespraktikum teilnehmen, besuchen dieses Projekt jeden Monatg in der BBS.
Die Klassenlehrer unterstützen die Schülerinnen und Schüler und geben Orientierungshilfen und Begleiten ihre Klassen.

BBS Technik 2

Dass der Übergang "Schule-Beruf" gelingt ist uns ein großes Anliegen. Um ihn zu unterstützen haben wir die  Kooperation mit der BBS Technik II intensiviert:
Im laufenden Schuljahr  gehen einmal pro Woche Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen mit ihrem Arbeitslehrelehrern in die BBS.

Die Berufsbildende Schule Technik 2, ist eine von 6 Berufsbildenden Schulen in der am Mittelrhein gelegenen rheinland-pfälzischen Großstadt Ludwigshafen. Die Stadt Ludwigshafen mit mehr als 170.000 Einwohnern ist eine innovative Industriestadt, die aktiv das Geschehen in der Metropolregion Rhein-Neckar mitgestaltet; u.a. auch geprägt von dem weltweiten bekannten Unternehmen BASF. Begleitet von einem leistungsstarken mittelständischen Handwerk, ist zusammen mit den angrenzenden Regionen bis hin zur Deutschen Weinstraße, ein großer wettbewerbsfähiger Wirtschaftsraum entstanden. Landschaftlich reizvoll, bietet die Region interessante Arbeitsplätze und verfügt über ein qualifiziertes Kultur- und Freizeitangebot. Besondere Bedeutung gewinnt die Region durch ihre Bereitschaft zur Weiterentwicklung und die enge Verzahnung von Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft.
Wir freuen uns über diese intensive Kooperation.


BBW Worms

Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen machen als erste Erfahrung mit der Arbeitswelt ein einwöchiges Praktikum im BBW Worms. Es stehen zahlreiche Ausbildungswerkstätten/Berufsfelder zum Kennenlernen zur Verfügung. Jeweils 2 Schüler dürfen in einer Ausbildungswerkstatt in ihrem Wunschberuf arbeiten. Meister und Auszbildende leiten die Schülerinnen und Schüler an und verhelfen zu einer ersten positiven Erfahrung in der Arbeitswelt. Die Klassenlehrer begleiten ihre Schüler während der ganzen Woche. Die Fahrt mit der Bahn nach Worms, das Finden der Richtigen Buslinie in einer "fremden" Stadt sind zusätzliche Lernerfolge beim Übergang von der Schule in den Beruf.

Wir vom DRK-Berufsbildungswerk in Worms fördern junge Menschen, die für eine erfolgreiche Berufsausbildung besondere Hilfen brauchen.

Dazu stehen uns 250 Plätze für Ausbildung und Berufsvorbereitung in modernen Werkstätten und eigener Berufsschule zur Verfügung sowie 170 Plätze für jugendgerechtes Wohnen.

Zur Förderung und Betreuung stehen die Fachdienste zur Seite.

Im Freizeitbereich bieten wir ein Freizeithaus mit Cafeteria, Disco, Kraftraum, Internetcafe, Sporthalle, Hochseilgarten mit Kletterwand, Fußball u.v.m.


Handwerkskammer

einfügen: Bild

 

 

 

 

 

 

 

In der Handwerkskammer Ludwigshafen haben unsere Oberstufenschülerinnen und Schüler jeweils einmal pro Schuljahr an insgesamt 4 Samstagen die Möglichkeit in verschiedene Berufsfelder praxisnah unter Anleitung eines Ausbilders zu erkunden und Erfahrungen sammeln. (z.B. Metall,  Friseur, Stuckateur, Fliesenleger, ...)

 

Einfügen: 2 Bilder

Studienseminar für das Lehramt an Förderschulen

Wir sind eine Ausbildungsschule und bilden zur Zeit zwei junge Lehrer (Referendare) an unsere Schule aus. 

Universitäten (Landau, Heidelberg)

Unsere Schule bietet Studierenden für das Lehramt Gelegenheit Erfahrungen und Einblicke in dem Lehrerberuf zu sammeln. Manchmal gelingt es, dass aus Praktikanten "PES-KOLLEGEN" werden.
 

Fachdienste für Arbeit und Integration (Integrationsfachdienst)

Ev. Heimstiftung

Der Dienst zur Unterstützung beim Übergang von der Schule in den Beruf (ÜSB) unterstützt Förderschulen in Ludwigshafen  bei ihren Berufsorientierungsmaßnahmen und betreut nach Absprache mit der Schule und den Eltern einzelne Schülerinnen und Schüler intensiv mit dem Ziel, nach der Schule berufstätig zu werden. (WEITERLESEN AUF DER HOMEPAGE ... Auf neue Homepage ziehen )


Sozialkompetenztraining

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe nehmen am Sozialkompetenztraining der Stadt Ludwigshafen teil. (Leitung: Herr Niklas, Herr Kaufmann).

 

 

einfügen 3 Bilder